Über uns

Ziel des Vereins ist, die Situation von chronisch kranken, schwerkranken, früh geborenen, behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen und deren Familien in der Region Nord-West-Niedersachsen zu verbessern.

Dieser Zweck wird für die Betroffenen verwirklicht durch:

  • Förderung und Unterstützung der Nachsorgeeinrichtung „Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen am Marien Hospital Papenburg“
  • Unbürokratische Hilfe für betroffene Familien in Notlagen
  • Unterstützung von Selbsthilfegruppen bei deren Aufgaben
  • Vermittlung und Organisation seelsorgerischer Begleitung und Betreuung
  • Öffentlichkeitsarbeit, um die Situation der betroffenen Familien transparent zu machen

Seit unserer Gründung konnten wir Familien helfen durch:

  • Kostenübernahme -anteilig oder vollständig- für die erforderliche Mobilität zu den medizinischen Zentren und Ärzten
  • Beschaffung von notwendigen medizinischen Hilfsmitteln, die von den gesetzlichen Krankenkassen gar nicht oder nur zum Teil erstattet werden
  • Übernahme der Kosten bei ausgeschöpfter Leistung der gesetzlichen Krankenkasse, wenn eine Notwendigkeit der Betreuung aber weiterhin besteht.
  • Auszeit und Betreuung für Geschwisterkinder

Wichtige Anmerkung: Aus Gründen des Datenschutzes und der ärztlichen Schweigepflicht werden von unserer Seite keine Details zu aktuellen Fällen beschrieben. Auch möchten wir es vermeiden, dass über die räumliche Beschreibung Rückschlüsse auf die betroffenen Familien gezogen werden können.

Unser regionales Einsatzgebiet

umfasst die nördlichen Bereiche der Landkreise Emsland und Cloppenburg, die Landkreise Leer, Aurich, Wittmund einschließlich der ostfriesischen Inseln, die Stadt Emden und den Landkreis Ammerland.

Vorstand

Heide Heyen-Strehlau

1. Vorsitzende

Reinhard Hebbelmann

2. Vorsitzender

Christiane Schlereth

Kassenwartin

Hartmut Klevorn

Schriftführer

Beisitzer

Maria Papen-Koop

Hartmut Strehlau

Heike Hügle

Beirat

Angela Hebbelmann

Renate Köhler